Super einfaches Rezept: Plätzchen mit 3 Zutaten

Plätzchen leichtes Rezept

Plätzchen leichtes Rezept

Plätzchen backen macht nicht nur Spaß, es ist auch so verdammt einfach. Mit nur drei Zutaten gelingt dieses Wunderrezept immer und die Weihnachtsplätzchen sind so lecker, dass sie garantiert nicht bis Weihnachten reichen.

Mandys Plätzchen: Rezept für Kekse mit drei Zutaten

Alle Jahre wieder freue ich mich tierisch auf die Plätzchenzeit und an so gut wie jedem Adventswochenende probiere ich ein anderes Rezept für Weihnachtsplätzchen aus. Doch ein Rezept kommt jedes Jahr auf den Tisch: Mandys Kekse mit drei Zutaten.

Meine Freundin Mandy kenne ich seit dem Kindergarten und noch mehr als ihren wunderbaren Charakter und ihren charmanten Humor liebe ich nur eines an ihr: ihr Plätzchenrezept. Ich backe es jedes Jahr und jedes Jahr schreibe ich ihr eine Nachricht, wie genau das Rezept nochmal war.

Denn obwohl man für diese Kekse nur drei Zutaten braucht, vergesse ich alle Jahre wieder, wie das genau aussieht. Damit mir das nicht mehr passiert (und Mandy mich nicht irgendwann umbringt) stelle ich dieses super leichte Plätzchenrezept heute vor.

Zutaten für Plätzchen mit drei Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (weich)
  • 100 g Puderzucker

Backzeit: 15 Minuten, mittlere Schiene bei 200 Grad

Das wars schon!

Die drei Zutaten für die Plätzchen kommen alle in eine Schüssel. Ich schneide die weiche Butter in Stückchen, dann vermengen sich die Zutaten besser. Jetzt muss daraus ein Teig gemacht werden. Das geht mit einem Knethaken oder ganz einfach mit der Hand. Ich empfehle Handarbeit, ein bisschen Sport vor der Keksschlemmerei kann schließlich nicht schaden.

Plätzchen 3 Zutaten

Alle drei Zutaten für Plätzchen in die Schüssel und kräftig kneten

Jetzt haben wir bereits den Grundteig für die Plätzchen. Die können jetzt natürlich ganz klassisch ausgestochen werden, aber ich mache das heute anders. Ich forme aus dem großen Teig viele kleine Kugeln (ca. 25g).

Plätzchenteig 3 Zutaten

Aus einem großen Teigklops werden viele kleine Teigkugeln

Die Kugeln lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Und jetzt wirds brutal. Wir drücken die Kugeln platt. Das geht mit der Hand oder mit einem Glas. Sind alle platt, geht das Blech ab in den Ofen.

Kekse 3 Zutaten

Die Kugeln auf dem Blech platt drücken

Nach 15 Minuten Backzeit sind die Plätzchen schon fertig. Je nach Ofen kann das natürlich etwas variieren. Ich habe sie rausgenommen als die Plätzchen am Rand leicht angebräunt waren.

So schmecken sie schon ziemlich gut, aber ein bisschen verziert natürlich noch viel besser. Ich hab mich für Schokoglasur und ein paar Streusel entschieden. Fertig.

Plätzchen einfaches Rezept

Backe, backe, Plätzchen

Dieses Rezept ist wirklich unglaublich einfach und die Plätzchen schmecken so gut, dass sie leider nie sehr lange halten. Aber was soll? Dann backe ich eben nächste Woche noch eine Portion 😀

Kekse einfaches Rezept

Hmm, lecker!

Und was ist euer liebstes Plätzchenrezept zu Weihnachten?

Veröffentlicht von sos-janina

Hallo, ich bin Janina von SOS-Fernweh! Auch mich beißt immer wieder das Fernwehmonster und lockt mich mit seinem Sirenengesang hinaus in die Welt. Ich suche für euch nach den besten Tipps gegen Fernweh und probiere diese am liebsten selbst einmal aus. Eine Heilung verspreche ich nicht, dafür hohen Unterhaltungswert.

1 Kommentar

  1. Pingback: Idee mit Wirkung: Wie Couchsurfing mein Reisen verändert hatSOS-Fernweh

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.