Chocolate Chip Cookies – wer liebt sie nicht?! Ganz besonders gut schmecken sie vor allem dann, wenn sie selbstgemacht sind. Ganz gleich ob als Snack zwischendurch oder am Nachmittag zum Kaffee, dieses einfache Rezept für super softe Chocolate Chip Cookies ist lecker und macht süchtig nach mehr!

Backen ist für uns ein beliebtes Mittel gegen Fernweh. Vor allem wenn es sich dabei um ein internationales Rezept handelt. Bekannt aus den USA, haben die Chocolate Chip Cookies auch bei uns viele Leckermäuler erobert. Mit diesem leckeren Rezept könnt ihr nun ganz einfach eure eigenen amerikanischen Kekse backen. Ich verwende dieses Rezept bereits seit Jahren und konnte damit schon bei vielen Freunden und Familie punkten. Natürlich fällt es mir jedes Mal schwer, die soften Cookies zu teilen… 😉

Zutaten für Chocolate Chip Cookies

Chocolate Chip Cookies ZutatenZutaten für etwa 15 bis 20 Cookies (je nachdem, wie groß ihr sie macht)

  • 300g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Salz
  • 170g Butter (geschmolzen und abgekühlt)
  • 200g brauner Zucker
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Schokotropfen

 

Zubereitung der Chocholate Chip Cookies

Chocolate Chip Cookies

Nehmt als erstes eine mittelgroße Schüssel und vermischt darin das Mehl mit dem Backpulver, der Speisestärke und dem Salz. Diese Schüssel könnt ihr dann vorerst einmal zur Seite stellen.

Danach nehmt ihr eine große Schüssel und mixt darin die verschiedenen Zuckerarten mit der flüssigen und leicht abgekühlten Butter. Wenn alles eine gleichmäßige Konsistenz hat, kommen noch die beiden Eier dazu. Nochmal alles gut durchmixen, bis ihr eine gleichmäßige Teigmasse habt.

Nun nehmt ihr die mittlere Schüssel wieder dazu und mischt langsam die Mehlmasse unter die Masse in der großen Schüssel. Wenn das Mehl restlos untergemischt ist, geht es weiter mit dem nächsten Schritt. 

Chocolate Chip Cookies

Die Chocolate Chips unter den Teig mixen

Nun kommen die Schokotropfen zum Einsatz. Einfach in den Teig schütten und vorsichtig unter den Teig heben oder auf niedrigster Stufe untermixen. Als nächstes muss der Teig noch für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, bevor wir ihn in Form bringen und backen können.

Nach 30 bis 60 Minuten nehmt ihr den Teig wieder aus dem Kühlschrank und beginnt sogleich den Teig in kleine Bällchen zu formen. Am besten geht das, wenn ihr den Teig mit einem Esslöffel portioniert. Bevor ihr damit anfangt, empfehle ich euch jedoch den Backofen auf etwa 170 °C vorzuheizen. Den Teig dann mit großem Abstand auf dem Backblech platzieren und noch ein bisschen platt drücken – fertig! Und ab geht’s in den Ofen.

Übrigens, die Cookies sollten mit einem großen Abstand auf das Backblech gelegt werden, da die Cookies noch ziemlich in die breite gehen und regelrecht in Form „fließen“.

Chocolate Chip Cookies

Die Cookies mit genügend Abstand auf dem Blech platzieren

Auch wenn die Cookies noch sehr weich aussehen, könnt ihr sie beruhigt nach der angegebenen Zeit aus dem Ofen nehmen. Während sie abkühlen, backen sie praktisch noch ein wenig nach und werden noch etwas fester, jedoch nicht hart. Ganz im Gegenteil, sie sind super soft. 🙂

Fazit zu den Chocolate Chip Cookies

Das Rezept für die Chocolate Chip Cookies ist super lecker und super einfach nachzubacken. Am besten genießen lassen sich die Cookies mit einer Tasse kalter Milch oder einer Tasse heißer Schokolade. Guten Appetit!

Leckere Chocolate Chip Cookies

Einfach nur lecker!