Kennt ihr schon diese lustigen Schneemann-Kerlchen? So niedlich! Wir gestalten sie einfach aus weißer Kuvertüre. So machen wir dem Winter alle Ehre und diese Schneemänner kann man garantiert auch mit ins Haus nehmen. Ob sie da jedoch lange halten und nicht kurzerhand auf der Zunge schmelzen, kann ich nicht garantieren. Los gehts, jetzt wollen wir ganz einfach die süße Schneemann-Schokolade selber machen.

Schneemann- Schokolade selber machen und niedlich dekorieren

So mancher Orts hat der Winter in diesem Jahr schon kräftig zugeschlagen, Schnee über Schnee. Da dürfen selbstgebaute Schneemänner natürlich nicht fehlen. Das Problem dabei: Sie müssen leider draußen bleiben. Auch diese netten Schokoladen-Schneemänner neigen zum Schmelzen, allerdings nur auf der Zunge. Hier ist die Anleitung für die selbstgemachte Schokolade.

Zutaten für Schneemann-Schokolade zum Selbermachen

  • 4 Packungen weiße Kuvertüre (reicht für ca. 8 Schneemänner)
  • Smarties
  • Salzstangen
  • Gummibärchen
  • Pralinen (oder etwas ähnliches, was als Hut funktioniert)
  • Dekoaugen (da kann man auch Schokodrops verwenden)

Weitere Materialien für die Schneemann-Schokolade:

  • große Schale oder Backblech, eine Auflaufform geht auch
  • Alufolie
  • Schere
  • scharfes Messer
  • Geschenkfolie
  • Klebeband
  • Schleifenband
Weiße Schokolade dekorieren

Die geschmolzene Kuvertüre schön glatt streichen und dann kann es losgehen.

Anleitung: Schneemann – Schokolade selber machen

Im ersten Schritt schmelzen wir die weiße Kuvertüre im Wasserbad (je nach Anleitung klappt das auch in der Mikrowelle). In der Wartezeit bereiten wir die Auflaufform vor. Sie muss mit Alufolie ausgelegt werden, damit wir die Schokolade später leichter rauslösen können.

Die Schokolade behalten wir beim Schmelzvorgang im Auge und rühren ab und zu mal um. Wenn alles geschmolzen ist, füllen wir die weiße Schokolade in die Auflaufform und streichen alles sorgfältig glatt.

Schokolade selber dekorieren – einfach niedlich

Schneemann-Schokolade selber gestalten

Aus Smarties und Gummibärchen werden lustige Schokoschneemänner. Jetzt muss alles aushärten.

Nun dekorieren wir die weiße Schokolade. Auf dem Bild ist das ganz gut zu sehen. Orange Gummibärchen habe ich in Form von Karottennasen geschnitten, die Salzstangen breche ich in kürzere Stücke für die Arme. Alles niedlich anordnen und fertig ist die selbstdekorierte Schokolade als Schneemann.

Zum Aushärten habe ich alles in den Kühlschrank gestellt.

Jetzt wirds knifflig. Wenn die Schokolade hart ist, holen wir sie wieder aus dem Kühlschrank. Allerdings sollte sie noch nicht sofort geschnitten werden, denn wenn sie noch zu kalt ist, dann bricht sie schneller.

Also lassen wir die Schneemänner bei Zimmertemperatur etwas stehen und erwärmen. Dann ist das Zerteilen gar kein Problem mehr.

Selbstgemachte Schokolade verpacken

Schokolade gestalten

Sorgfältig verpackt sehen die Schneemänner super aus und halten länger.

Die einzelnen Schneemann-Tafeln verpacke ich in Geschenkfolie. Eine hübsche Schleife bildet den Abschluss. Schon können die Schneemänner auf die Reise gehen.

Schokolade selber dekorieren

Die süßen Kerlchen sind auch ein prima Gastgeschenk und eine herrliche Überraschung für große und kleine Schokofans.