Pizzaschnecken selbermachen in 5 Minuten

Pizzaschnecken einfaches Rezept

Dir fehlt noch ein leckerer Snack für deine Party oder einen Filmabend und hast kaum mehr Zeit. Dieses einfache Rezept für Pizzaschnecken dauert keine 5 Minuten und die meisten Zutaten hat man eh im Haus. Die Anleitung für Pizzaschnecken mit Käse und Salami haben wir für euch ausprobiert.

Pizzaschnecken Rezept

Wer kennt das nicht? Da hat man eigentlich nur einen entspannten Abend auf dem Sofa im Sinn gehabt und plötzlich melden sich die besten Freunde, die sich deinem Plan anschließen möchten. Jetzt aber ran, denn so ganz ohne einen Snack möchte man ja doch nicht dastehen.

Als es mir letztens so ging, hatte ich in meinem Kühlschrank noch etwas Käse und Salami und einen fertigen Pizzateig. Perfekt! Aber einfach nur Pizza war mir zu langweilig, also wurden daraus ruckzuck selbstgemachte Pizzaschnecken – ganz einfach.

Folgende Zutaten für Pizzaschnecken habe ich verwendet:

  • fertiger Pizzateig (der in der Rolle, der so lustig aufploppt, ein Glas mit Tomatensoße ist schon dabei)
  • Gouda (war zufällig noch da, andere Käsesorten gehen genauso gut)
  • Salami (alternativ auch Schinken oder nur Käse)

Die drei Zutaten haben mir gereicht, immerhin sollten schon in 10 Minuten meine selbstgeladenen Gäste eintreffen. Natürlich kann man das ganze noch etwas umfangreicher und individueller gestalten. Mit Pilzen, getrockneten Tomaten, etwas Knoblauch, Ziegenkäse und allem, was das Herz begehrt.

Pizzaschnecken Rezept

Den Pizzateig mit Tomatensoße bestreichen.

Als erstes den Teig ganz nach Anleitung ausrollen und mit der Tomatensoße bestreichen. Nehmt nicht so viel, da das ganze gleich gerollt wird, muss nicht so viele Soße auf den Pizzateig.

Salami und Käse für Pizzaschnecken

Pizzaschnecken Zutaten

Pizzateig mit Käse und Salami belegen.

Jetzt verteilen wir die Salami und den Käse auf den Pizzateig. Das ganze hat jetzt vielleicht zwei Minuten gedauert. Ich glaube, dass ist das schnellste Rezept für Pizzaschnecken 😀

Die große Pizzarolle

Pizzarolle

Pizzateig zu einer Rolle drehen.

Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Roll den Pizzateig zu einer großen Pizzarolle. Ich habe das Backpapier des Pizzateigs druntergelassen, so bleibt der Tisch schön sauber.

Pizzaröllchen schneiden für Pizzaschnecken

Pizzaschnecken schnelles Rezept

Ruckzuck schneiden und schon sind sie fertig

Mit einem scharfen Messer schneide ich die Pizzarolle zu den kleinen Pizzaschnecken. Ich lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (4 Minuten sind seit dem Öffnen des Pizzateigs vergangen). 200 Grad, mittlere Schiene und das wars. Jetzt können die Gäste kommen. Nach ungefähr 15 Minuten sollten die Pizzaschnecken fertig sein. Ich würde sie jedoch im Auge behalten.

Pizzaschnecken backen:

  • mittlere Schiene
  • 200 Grad
  • ca. 15 Minuten (können auch 20 Minuten sein)
einfache Pizzaschnecken

Pizzaschnecken backen ist ganz einfach

Die selbstgemachte Pizzaschnecke

Schon nach wenigen Minuten verbreitet sich das Pizzaduft und dann kann auch schon serviert werden.

einfache Pizzaschnecken Rezept

Fertig sind die perfekten Pizzaschnecken.

Das ist unser 5-Minuten-Rezept für selbstgemachte Pizzaschnecken. Welche Rezepte kennt ihr, wenn es mal besonders schnell gehen muss?

Veröffentlicht von sos-janina

Hallo, ich bin Janina von SOS-Fernweh! Auch mich beißt immer wieder das Fernwehmonster und lockt mich mit seinem Sirenengesang hinaus in die Welt. Ich suche für euch nach den besten Tipps gegen Fernweh und probiere diese am liebsten selbst einmal aus. Eine Heilung verspreche ich nicht, dafür hohen Unterhaltungswert.

2 Kommentare

  1. Coole Idee! Ich hab mal Pizzabrötchen aus den ploppenden Sonntagsbrötchen gemacht. Wegen der leichten Süße des Teiges schmecken die anders als mit Pizzateig und wär somit ne Möglichkeit am nächsten Tag den Rest der Soße noch zu verwerten 😉

    • Hallo Claudia,
      ja stimmt, das ist eine gute Idee für den Soßenrest 😀 Die ploppenden Sonntagsbrötchen gibt es bei uns, wenn wir auf Reisen sind. Ich weiß gar nicht, woran das genau liegt, aber jetzt erinnert mich der Geschmack immer an Urlaub 😀
      Viele Grüße

      Janina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.