Die ArtNight in Leipzig: Popart in der Spinnerei

Die ArtNight erobert Deutschlands Großstädte und hat nun auch Leipzig erreicht. In der alten Spinnerei in Leipzig konnten wir selbst zum Pinsel greifen und ein einzigartiges Popart-Kunstwerk kreieren. Was verbirgt sich tatsächlich hinter dem Konzept ArtNight? Wie entstehen die Bilder und konnten wir unsere eigenen Werk tatsächlich mit nach Hause nehmen? Ein Fazit zum Event.

Kunst-Event in der Leipziger Baumwollspinnerei: Die ArtNight

Es gibt viele Gründe, Leipzig zu lieben. Sie ist die Stadt mit dem grünen Band, die Stadt der vielen Parks. Leipzig ist Verlags- und Buchstadt, sie ist Messestadt. Leipzig ist außerdem Bachstadt voller Musik und sie ist Wasserstadt mit all ihren Flüßen und Kanälen. Ein “Klein-Venedig”, wie Goethe einst zu sagen pflegte.

Mit Leipzig direkt vor der Haustür gibt es immer etwas zu sehen und zu erleben. So wie in der vergangenen Woche. Und mit diesem Event wurde einmal mehr der Reichtum der Stadt Leipzig deutlich – als Kunststadt inmitten des Kreativviertels Plagwitz. Kommt mit zur ArtNight in der alten Baumwollspinnerei.

Bunt, bunter, Popart: Kunst liegt in der Luft

Ich gebe es zu, wenn es um Leipzig geht, bleibe ich selten unparteiisch. In den sieben Jahren, die ich in dieser faszinierenden Stadt verbringen konnte, habe ich sie gut kennengelernt und doch nicht jedes Geheimnis gelüftet. Es gibt immer wieder so viel zu entdecken und ich kann nur jedem Reisenden Leipzig als Reiseziel empfehlen.

“Pack deine Kamera ein. Wir gehen heute Abend zur ArtNight!”

Ganz aktuell wird die Kulturszene Leipzigs um ein neues Event erweitert. Die ArtNight. Zum schrill-bunten Motto Popart habe ich sie besucht.

Malen Artnight

Was ist die ArtNight?

Kommt zusammen, malt ein Bild und genießt den Abend: Das Konzept der ArtNight stammt ursprünglich aus den USA. Leute, die einen lustigen Abend mit frischen Drinks, leckeren Snacks und guter Musik verbringen möchten – das ist die Zielgruppe. Doch es geht noch weiter. Hier geht es um Kunst: Kunst zum Selbermachen. Die Gäste schwingen den Pinsel und schon geht es los.

Wo findet die ArtNight statt?

Die Location der ArtNight wechselt. Sie findet in Bars und Restaurants statt. Ich habe die ArtNight im Bistro Die Versorger in der Spinnerei erlebt. Da ich selbst mehrere Jahre in Plagwitz gelebt habe, weiß ich sofort, dass die alte Baumwollspinnerei die ideale Location für ein Kunst-Event ist. Die Spinnerei an sich ist schon Kunst und bietet zahlreichen Künstlern Raum und Platz für ihre Werke.

Leipzigtipp: Wer Leipzig als Reiseziel besucht, sollte auch die Spinnerei besuchen. Hier gehts zu den Veranstaltungen der Spinnerei: Spinnerei – from cotton to culture.

In Deutschland findet die ArtNight in Berlin, München, Hamburg und Leipzig statt. Alle Infos zu den einzelnen Events gibt es auf der Website der ArtNight. Weitere Loctions für die ArtNight in Leipzig sind die Vodkaria oder das Mørtelwerk.

Was gibt es bei der ArtNight zu beachten?

Eigentlich nicht viel. Das Thema des Event-Abends sowie das zu malende Bild sind vorgegeben. Die Bandbreite ist vielfältig. Ob Frida Kahlo, van Gogh oder Abstract – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Natürlich wird man mit der Vorlage nicht allein gelassen. Ein Künstler begleitet den Abend, Materialien sind alle vor Ort. Nur gute Laune, die musst du selber mitbringen.

Artnight Leipzig mit Joanna Grzybek

Voller Vorfreude besuchen wir die toll organisierte ArtNight in Leipzig. Joanna Grzybek motiviert zur freien Entfaltung.

Die Künstlerin Joanna Grzybek führte durch den Abend und stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Die Location war sehr gut vorbereitet. Leinwand, Farben, Pinsel und Wasser standen schon bereit. Noch schnell die Getränkebestellung aufgegeben und schon ging es los.

Malen während der ArtNight: Bloß keine Scheu!

Das Motto des Abends lautete Popart, dementsprechend wurde auch die Vorlage passend gewählt. Ob wir das hinbekommen?

ArtNight Leipzig

Alles ist vorbereitet, jetzt bloß keine Angst vor der weißen Leinwand…

Während Joanna von der Kunstszene in Leipzig berichtet, nehmen die ersten Motive Gestalt an. Doch zu streng sollten wir uns nicht an die Vorlage halten. Raum zur eigenen Interpretation – so lautete die Devise. Das kam mir ganz gelegen…

Artnight Event zum Mitmachen

Linie für Linie entsteht das Grundgerüst für die Popart-Kunst.

Auch unser Reisespatz Oddy hat sich hier eingeschlichen, kannst du ihn entdecken? ;)

Artnight

Hochmotiviet entstehen kleine Kunstwerke in schillernden Farben.

Die frischgebackenen Künstler saßen an mehreren Tischgruppen, an Gesprächsstoff mangelte es nicht. So lernte ich die Elternbloggerin Anne von Leipziger Mama kennen, die sich heute ebenfalls an den Pinsel wagte. Zusammen mit den Heldenstadtbewohnern Juliane und Alex ließ es sich herrlich über Neonfarben, weinende Hunde und natürlich die richtige Pinselführung fachsimpeln. Der Spaß stand im Vordergrund und das war an unserem Tisch auch deutlich spürbar.

An dieser Stelle ein Dank an meine Tischgesellschaft Anne, Juliane und Alex. UND natürlich auch an dich, Josi. Meine Fotografin, die so sehr im Malen aufging, dass sie das Fotografieren (fast) vergessen hat. :D

DIY Popart: Die ArtNight machts möglich

Tadaaa! Ich präsentiere: Kunst :D

Ok, über Geschmack lässt sich gewiss streiten, aber nach zwei Stunden intensiver Malerei waren wir sehr stolz auf unsere Werke.

Artnight Leipzig Popart

Popart lebt von kräftigen Farben und starken Konturen.

Irgendwie gleich und doch ganz anders. Die Ergebnisse hatten alle ihre ganz eigenen Charme und glichen mehr oder auch deutlich weniger dem vorgegebenen Kunstwerk. Der Raum zur freien Interpretation wurde auf jeden Fall gut ausgeschöpft.

Artnight Popart

Die Ergebnisse. Ob Oddy das Bild in sein Spatzennest hängt? ;)

Fazit zur ArtNight in Leipzig

Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich der ArtNight 8 Punkte geben. Das Event hat auf jeden Fall großen Spaß gemacht, der Unterhaltungsfaktor wurde definitiv erfüllt. Zwei Stunden Zeit sind vielleicht etwas knapp bemessen, vor allem, wenn man zwischendrin noch etwas essen möchte. Über ein bisschen mehr Hintergrundinformationen zum Thema Popart hätte ich mich gefreut. Was macht diese Kunstrichtung aus? Warum wurde dieses Bild gewählt und was sind die Besonderheiten der Technik? Weiterempfehlen würde ich die ArtNight allemal.

Bei einem stolzen Preis von 45 € ist das Event sicher nichts für jede Woche, aber es eignet sich hervorragend als Geschenk. Die Berliner haben hier allerdings mehr Glück, da ist die Veranstaltung auch für 29 € zu haben.

Das fertige Bild steht übrigens in meinem Wohnzimmer und wartet noch auf seinen endgültigen Bestimmungsort. Für mich war der Abend sicher nicht der letzte und ich freue mich bereits auf die nächste ArtNight.